Herzlich Willkommen …

Standard

… auf der Tiberanda Website. 

Tiberanda, so hieß die Kinderstadt Meiningen 2011. Die pulsierende Stadt Tiberanda existierte vor Jahrhunderten auf dem Gebiet um den heutigen Töpfemarkt, lange bevor an ein Meiningen zu denken war. Aber Irgendwann wurde Tiberanda aufgegeben, verfiel und wurde fast vergessen. Doch am 15. August 2011 erlebte die Stadt eine unerwartete Wiederauferstehung, als 93 Mädchen und Jungen zwischen 7 und 13 sie wieder zum Leben erweckten. Die Flagge wurde auf dem Marktplatz gehisst, die Tiberanda-Hymne angestimmt und alle neuen Tiberanda-Bürger fanden auf Anhieb einen Job, z.B. als Schmied, Musiker oder Koch.

Eine Woche lang war Tiberanda eine Kinderstadt, die laut, lustig und auf viele Weisen neu und anders war. Erwachsene waren als Besucher herzlich willkommen, dieser Einladung kamen viele nach, u.A. der Thüringer Kultusminister Christoph Matschie.

Das Ziel dieser Website ist es, die Kinderstadt Tiberanda auch nach ihrem Ende am 20. August 2011 am Leben zu halten. Sie soll zeigen, was die Kinderstadt hinterlassen und bewegt hat. Sie soll einen Eindruck vom Leben in Tiberanda vermitteln und all denen, die sie nicht besucht haben, zeigen, was ihnen entgangen ist.

In diesem Sinne … Tiberanda HEY

Unser Kinderstadt Meiningen 2011 Trailer:

Advertisements